...

  Seebachlauf TGW auf Facebook

    

Aktuelles

Fußball TGWDie aktuellen Ergebnisse und Spiele hier im Überblick: Klick

 

 

Hetzel und Fleps neues Trainerduo bei der TG Westhofen

Mit einem neuen Trainergespann geht es für die 1. Mannschaft der TG Westhofen nach der Sommerpause in die neue Saison. Der bisherige Co-Trainer Boris Hetzel steigt in die Cheftrainer-Position auf und wird hauptverantwortlicher Übungsleiter der 1. Mannschaft. Ihm zur Seite steht in Zukunft Siggi Fleps, der zur TGW zurückkehrt und dort das Amt des Co-Trainers übernimmt. Bei der gemeinsamen Vertragsunterzeichnung zeigte sich TGW-Präsident Markus Knorpp sehr erfreut über diese neue Konstellation und wünschte beiden Trainern viel Erfolg für die neue Saison in der A-Klasse Alzey-Worms. Ab sofort beginnt die Planung für die neue Spielzeit, bei der es auch darum geht, den Kader zu verstärken und auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. „Trainingsauftakt wird am 24. Juni sein“, so Hetzel, der diese neue Herausforderung bei der TGW gerne annimmt.

Boris Hetzel und Siggi Fleps
 

Spannendes Spiel der E-Jugend gegen Gau-Odernheim II

Am 21.5.2016 fand in Westhofen das vorletzte Spiel der E-Jugend gegen Gau-Odernheim II statt – und es sollte eines der spannendsten Spiele werden, die die Mannschaft bisher abgeliefert hatte. Vor dem Spiel war die Anspannung bei allen groß, handelte es sich doch bei dem Gegner um den Tabellenführer, der stolze 120 Tore vorzuweisen hatte. Mit einem Sieg rechnete zwar keiner, aber immerhin wollten sich die Jungs tapfer schlagen und ihr Tor eisern verteidigen, was ihnen letztlich auch ganz gut gelang.

In der ersten Halbzeit war es tatsächlich schwer für die gegnerische Mannschaft, sich durch das starke Westhofener Mittelfeld, mit Niklas Linder, Saleh Hamadi und Joshua Wehrheim durchzukämpfen, und sie scheiterte dann immer wieder an unserer Abwehr, in der Julius Petry und David Myskow das Tor mit viel Kraft und Energie verteidigten. Torwart Luca Tiemann hielt zudem so manchen gefährlichen Ball mit viel Geschick. Im Sturm agierte Ben Lubojansky engagiert zusammen mit Saleh, kam jedoch leider kaum am größten Abwehrspieler von Gau-Odernheim vorbei, der den jüngsten Spieler der E-Jugend locker um zwei Köpfe überragte. Zum Ende der ersten Halbzeit gelang dem Gegner dann doch das 1:0.

In der zweiten Halbzeit konnte Malte Pauly seine Laufstärke beweisen, und Nick Lubojansky riss so manchen Ball an sich. Erwin Szymanski, Tim Steubing und Jona Fritsche leisteten ihrer Mannschaft auch immer wieder Unterstützung, und sei es nur vom Spielfeldrand aus. Leider schwanden irgendwann die Kräfte der Westhofener Jungs und man musste drei weitere Tore in Kauf nehmen. Dennoch war die Stimmung in der Mannschaft ausgesprochen gut und die beiden Trainer Lothar Fritsche und Andreas Stridde waren zu Recht stolz auf ihre Jungs, die eins ihrer besten Spiele der Saison abgeliefert hatten und deshalb trotz Niederlage als die heimlichen Gewinner des Spiels hervorgingen.

Für die TGW spielten: Jona Fritsche, Saleh Hamadi, Niklas Linder, Nick und Ben Lubojansky, David Myskow, Malte Pauly, Julius Petry, Tim Steubing, Erwin Szymanski, Jona Tiemann, Joshua Wehrheim.

 

Fußball TGWSeebachlauf am 04. Juni 2016 in Westhofen – Wieder ein Streckenrekord?

In den letzten beiden Jahren wurden die Streckenrekorde für den 10.000m – Lauf jeweils einmal von den Herren und einmal von den Frauen neu definiert. Bei den Männern liegt die schnellste Zeit bei 33,41 Minuten. Diese hat Santino Miskovic von der LLG Wonnegau im Jahr 2014 aufgestellt, der im Jahr 2015 seinen Titel als Sieger des Hauptlaufes sogar verteidigen konnte. Allerdings brauchte er im letzten Jahr 34,42 Minuten. Bei den Frauen hat im Jahr 2015 mit Lea Reime eine dänische Läuferin eine neue Bestzeit erlaufen. Sie benötigte für die 10 km insgesamt 36,27 Minuten.

„Die letzten Jahre waren beim Seebachlauf regelrechte Rekordläufe. Sei es bei den Teilnehmerzahlen oder den Gesamtzeiten. Allerdings möchten wir, dass unser beliebter Lauf auch weiterhin als Volkslauf seine Anerkennung behält und rufen deshalb auch die vielen Hobbyläufer auf, sich in diesem Jahr wieder bei uns anzumelden“, so Organisator Jürgen Fehlinger, der alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bittet, sich schon frühzeitig über das Portal www.seebachlauf.de zu registrieren. Dies bringt auch einen Vorteil durch eine ermäßigte Stargebühr. Neben dem 10.000m Hauptlauf ist aber auch für den Laufnachwuchs einiges dabei. Von der 400m Bambinirunde, über den 1.000m-Schülerlauf bis hin zum 2.500 m Jugendlauf ist für jeden was dabei. Und als Belohnung gibt es auch in diesem Jahr wieder schöne Medaillen und attraktive Erinnerungsgeschenke an ein hoffentlich unvergessliches Lauferlebnis.

 

Beispiel für gelungene Integration bei der TG Westhofen

3 Flüchtlinge aus Afghanistan bestehen die Gürtelprüfung

Im Mai 2016 fanden die diesjährigen Gürtelprüfungen in der Karl-Eschenfelder-Turnhalle der TG 1862 Westhofen statt. Die Halle war vollbesetzt mit Zuschauern und die Prüflinge dementsprechend angespannt. Darunter auch drei Flüchtlinge aus Afghanistan, die bereits seit Wochen in Westhofen in der Abteilung Taekwondo mittrainieren.


von links nach rechts: Aziz Noori, Mostafa Noori, Bismillah Muhammadi

"Prüfung ist wie Training"

Herr Kwak, Kum-Sik (9. Dan) aus Karlsruhe sagt immer: „Prüfung ist wie Training“, alles was im Training gelernt wird, führt man bei der Prüfung vor. Und hier zeigt sich, dass eine gute Vorbereitung zum Erfolg beiträgt. Trainer und Großmeister Anton Spindler (6. Dan) bereitete seine Kampfschüler monatelang auf diesen Tag vor. Sogar sonntags mussten die Schüler zum Sondertraining erscheinen. Doch es hat sich gelohnt. 61 Kampfschüler bestanden ihre Gürtelprüfung. Herr Kwak, Kum-Sik lobte den Trainer für das sehr gute Abschneiden der Prüflinge.


von links nach rechts: Thomas Grätsch (3. Dan), Robert Driever (1. Dan), Ann-Sophie Wengler beim Bruchtest

 

Das Ergebnis der Prüfung:

Gelb: Bismillah Muhammadi, Leonie Deforth, Daniel Dörzapf, Leoni Ewald, Luis Ferrero Calle, Aziz Noori, Mostafa Noori, Kevin Odermatt, Lasse Schader, Costa Schmitt, Rouven Siegler, Lyon und Roxana Sievert, Ermana Trümper

Gelb/grün: Emely Apitz, Jason Baier, Lilly Buchert, Tjark Deibert, Samson Ehlert, Leonard Fischer, Amalia-Lisa Frank, Mio Haas, Aaron Heß, Maximilian Mohr, Marius Rottenwallner, Luis Weinreich

Grün: Lennox Gerlach, Georg Alexej Helmes, Chiara Hertel, Felix Keil, Philipp und Raphael Rojas Schütt, Leon Werner

Grün/blau: Fabian Dlugosch, Annika Kattler, Joline Kiermeier, Anamaria Senicic, Carsten, Martina und Nico Vatter, Henrik Weitz, Christian Zöld

Blau: Lea Bruder, Leon und Sinan Gerlach, Selina Gutmann, Davor Senicic, Astrid und Tim Wanner, Christoph Werner

Blau/rot: Finn Engelhard, Ann-Sophie Wengler

Rot: Tom Bork, Larisa Johnson, Neele Kesler, Hanna Schmeling, Natalie Spieß, Janika Weitz

Rot/schwarz: Dominik Dlugosch, Lisa Höhn, Dirk Schader


von links nach rechts: Kwak, Kum-Sik (9. Dan) Anton Spindler (6. Dan) beim Überreichen der Urkunde zum 6. Dan von Kukkiwon aus Süd-Korea

 

Qualifikation zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften erreicht

Am Sonntag, den 08.05.16 fanden die Rheinhessen-Meisterschaften im Geräteturnen in der Rundsporthalle in Alzey statt. Sechs Turnerinnen der TG Westhofen hatten sich dafür qualifiziert.    

Morgens gingen Lenia Brunn, Lara Kaffanke, Sophie Bretz und Julia Henny an die Geräte. Lara und Sophie starteten am Boden und konnten sich gleich einen tollen Einstieg in den Wettkampf sichern, denn für beide war Boden das beste Gerät an diesem Tag.  Lenia und Julia starteten am Sprung. Beide konnten sich hier ebenso wertvolle Punkte sichern, denn für beide war es ihr bestes Gerät. Julia erreichte die Tageshöchstwertung an Sprung und an Boden.    

Mittags konnten sich die Vier trotz der hohen Nervosität über ihre Platzierungen freuen. Im Jahrgang 2005/06 verpasste Lenia nur knapp einen Treppchenplatz, aber mit 56,50 Punkten kann sie wirklich stolz auf ihre Leistung sein!   Im Jahrgang 2003/04 ging es sehr knapp zu. Sophie kann sich mit 57,70 Punkten über einen 11. Platz freuen. Lara erreichte mit 60,50 Punkten und nur 1,20 Punkten Rückstand zum 3. Platz einen tollen 7. Platz.     

Julia konnte freudestrahlend die Goldmedaille mit 64,20 Punkten entgegennehmen und sich durch diesen 1. Platz in ihrer Altersklasse ein Ticket zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Pirmasens sichern.  

Mittags starteten Leona Michalek und Katja Klemmer. Zuerst gingen sie an den Barren und erzielten dort tolle Punkte, ihr bestes Gerät an diesem Tag kam aber erst als drittes: der Boden. Nach einem kurzen ruhigen Wettkampf kam die Siegerehrung.  Leona erreichte mit 61,25 Punkten und nur 1,3 Punkten Rückstand einen tollen 5. Platz in ihrem Jahrgang. Katja erreichte mit 54 Punkten ebenfalls Platz 5.

Glücklich und erleichtert wird nun für die nächsten Wettkämpfe trainiert. Für Julia und Katja sind das die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Pirmasens, für die sie sich qualifiziert haben. Herzlichen Dank an unsere Trainerinnen und Trainer, die uns wieder so gut vorbereitet haben und an die beiden Kampfrichterinnen Katja Klemmer und Bettina Mack.

 

Sportwochenende der TG Westhofen

Auch in diesem Jahr veranstaltet die TG Westhofen wieder ein Sportwochenende mit Sport, Spiel und Spaß. Dies alles findet vom 03.06. bis 05.06.2016 auf dem Sportplatz an der Otto-Hahn-Schule statt. Bei gutem Essen und kühlen Getränken können sich die Besucher an jedem Veranstaltungstag auf ein paar gemütliche Stunden einstellen. An Programmpunkten hat sich die TGW in diesem Jahr ein paar Besonderheiten einfallen lassen. Neben einem Abendturnier für Freizeitmannschaften stehen auch in diesem Jahr wieder der 16. e-rp Seebachlauf und zwei große Jugendfußballturniere auf dem Programm. Über zahlreiche Besucher würde sich die TGW sehr freuen und verspricht, bei allen Veranstaltungen ein guter Gastgeber zu sein.

Das ganze Programm in der Übersicht:

Freitag, 03.06.2016
ab 18.00 Uhr                          Abendturnier für Freizeitmannschaften

Samstag, 04.06.2016
ab 16.45 Uhr                          16. e-rp Seebachlauf, Start: Jugend-, Schülerlauf und Bambinolauf
ab 18.00 Uhr                          16. e-rp Seebachlauf, Start: 10.000 m Hauptlauf

Sonntag, 05.06.2016
09.30 Uhr - 18.00 Uhr            Fair-Play-Turniere für G+F-Junioren

 

Fußball TGWVoranmeldefrist für Seebachlauf läuft noch – aber auch Tagesmeldung möglich

 

Bis einschließlich 03. Juni kann sich jeder noch für die verschiedenen Läufe beim diesjährigen Seebachlauf anmelden und sich damit die verminderte Startgebühr sichern. Aber auch noch Tagesmeldungen sich am Lauftag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Lauf möglich. Alle Informationen auf www.seebachlauf.de

 

Neue Streetsurfing Kurse am 09. & 10. Juli 2016

Streetsurfing bei der TGW

Auch in diesem Jahr bietet die TG Westhofen wieder die Möglichkeit, Streetsurfing mit dem Waveboard auszuprobieren, das eigene Fahrkönnen zu verbessern und coole Tricks zu lernen. An zwei Tagen dreht sich wieder alles um das Brett mit zwei Rollen, das vielseitiger ist als man am Anfang vielleicht denkt. Von Ball- bis Fangspielen, über Miniramps und kleinen Sprüngen ist alles möglich, und kann in den Kursen gelernt werden. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall! Das Waveboard wird gestellt, Schutzkleidung ist mitzubringen. Teilnehmer sollten mindestens 8 Jahre alt sein. Die Kursgebühr beträgt für 1 Tag 15 EUR, für 2 Tage 25 EUR

Kursdaten:

Einsteiger:
Samstag, 09.07.2016, 10.00~12.30 Uhr
Sonntag, 10.07.2016, 9.30~12.00 Uhr

Fortgeschrittene:
Samstag, 09.07.2016, 13.30~16.00 Uhr
Sonntag, 10.07.2016, 12.30~15.00 Uhr

Anmeldung und weitere Infos bei Kursleiter Tobias Brand: info@bramito-sports.de; 06735-8201 oder mit diesem Anmeldeformular

 

Fußball TGWDie aktuellen Ergebnisse und Spiele hier im Überblick: Klick

 

 

Abendturnier für Freizeitmannschaften am 03.06.2016 auf dem Kunstrasenplatz in Westhofen

Im Rahmen der jährlichen Sportwoche veranstaltet die TG Westhofen auch in diesem Jahr wieder ein Abendturnier für Fußballfreizeitmannschaften. Das Turnier findet am Freitag, 03.06.2016 ab 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Otto-Hahn-Schule statt. Die Startgebühr beträgt 20,00 EUR, wovon 10,00 EUR wieder als Verzehrgutschein zurückerstattet werden. Schon heute können sich alle Hobby- und Freizeitmannschaften bei Organisator Joachim Weyrauch anmelden. Tel.: 0175-2842035 oder Email an fussball@tgw.de.

 

TGW I: Unentschieden beim Tabellenletzten

Beim Gastspiel gegen den bereits feststehenden Absteiger SG Lonsheim / Spiesheim kamen die Geppert-Schützlinge nicht über ein 1-1 Unentschieden hinaus. Trotz, dass es für die TGW bereits vor dem Spiel eigentlich nur noch um die Goldene Ananas ging, hatte man sich doch viel mehr erhofft. Dabei begann das Spiel gut, Adriano Fragomeli brachte die TGW bereits nach zehn Spielminuten in Führung. In der Folge hatte man viel Ballbesitz und auch durchaus die Möglichkeiten die Führung auszubauen, diese wurden aber teilweise leichtfertig vergeben. Nach dem Seitenwechsel wurde die Heimelf bedingt durch den knappen Rückstand immer mutiger. Die TGW verlor mehr und mehr den Faden, ein geordneter Spielaufbau fand schlichtweg nicht mehr statt. Aber auch in dieser Phase hatte man genug Gelegenheiten den zweiten Treffer zu setzen, aber der letzte Pass kam nicht zustande. So kam es wie es kommen musste, nach einem Stellungsfehler in der TGW-Hintermannschaft traf der agile Granat in der 75. Minute zum Ausgleich. In der Schlussviertelstunde versuchte man mit der Brechstange das Spiel zu gewinnen, aber die aufopferungsvoll kämpfenden Lonsheim-Spiesheimer brachten das Unentschieden über die Zeit.

 

TGW-Bambinos gewinnen verdient – Nachwuchs gesucht

Bei schönstem Fußballwetter konnte man den Westhofener Fußballern im Spiel gegen den SV Horchheim 2 die Spielfreude regelrecht ansehen. Durch die Tore von Ali Hamadi (3), Laurenz Schreiber (2) und Xavier Kocak (2) wurde das Spiel mit 7:1 gewonnen. Levin Wawro erkämpfte und verteilte im Mittelfeld geschickt die Bälle. Somit hatten die Abwehrspieler Sem Parker, Mattis Reinhardt, Jonas Moser, Lennard Groebe und Matheo Dazer etwas weniger zu tun als sonst. Eine gute Leistung zeigte auch Elia Fritsche, der ein paar gefährliche Torchancen auf sein Gehäuse vereiteln konnte. Mit tollem Einsatz und großem Siegeswillen waren alle mit Eifer bei der Sache und hatten ihren Spaß, was bei den Fair-Play-Spielen die Hauptsache sein soll.

Wer bei den TGW-Bambinos reinschnuppern möchte, kann dienstags von 17.00- 18.00 Uhr gerne mal beim Training mitmachen.

 

Selbstverteidigung für Berufstätige - TGW bietet weiteren Kurs an

Da die Resonanz zu dem bereits laufenden Selbstverteidigungskurs überwältigend war, wird nun ein zusätzlicher Kurs bei der TG Westhofen, ebenfalls unter der Leitung von Großmeister Anton Spindler (6. Dan) angeboten. Auch für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Sie müssen weder sportlich geübt sein, noch besondere Fähigkeiten vorweisen.

Der Kurs richtet sich an Frauen und Männer, die schon immer gerne gewusst hätten, wie man sich bei einem Angriff verteidigen kann. Sie sollten einfach Spaß an der Sache haben und ein bisschen Mut, etwas Neues auszuprobieren. Hierbei bietet sich ein 10 Stunden-Kurs sehr gut an. Das Alter spielt keine Rolle.

Der Kurs beginnt am 11. Mai 2016 und findet immer mittwochabends um 19.00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Karl-Eschenfelder-Turnhalle statt. Bringen sie einfach ein paar bequeme Hosen mit (Leggings, Jogging- oder Trainingshose) und wenn sie mögen Turnschuhe, es darf aber auch barfuß trainiert werden. Reinschnuppern lohnt sich! 10 Trainingsstunden kosten für TGW-Mitglieder 30 Euro, für Nicht-Mitglieder 50 Euro. Anmeldung unter: Anton Spindler 6. Dan, Telefon 06244 – 91 88 28, E-Mail: anton-uli-spindler@t-online.de.

 

Fußball TGWSchlemmerblöcke für Seebachlauf-Teilnehmer

Wenn am Samstag, 04. Juni 2016 der Startschuss für den 16. e-rp Seebachlauf fällt, dürfen sich die Teilnehmer auf eine weitere Überraschung freuen. Jeder Erwachsene nimmt an einer Verlosung teil und hat die Chance, einen von 30 Schlemmerblöcken zu gewinnen. Ermöglichst wurde dies durch den Nibelungen-Kurier, der die Blöcke der TG Westhofen zur Verfügung gestellt hat. „Wir freuen uns über diese Unterstützung und geben die Schlemmerblöcke gerne an die Teilnehmer des Seebachlaufs weiter“, so Organisator Jürgen Fehlinger, der auch allen, die kein Losglück haben werden ein tolles Erinnerungspräsent schon heute zusagen kann. „Die Erwachsenen dürfen sich auf ein praktisches Laufgeschenk freuen, dass jeder gebrauchen kann. Alle Kinder- und Jugendlichen erhalten dank der Sponsoren ebenfalls eine Erinnerung an unseren Lauf“, so Fehlinger weiter. Aus Organisatorischen Gründen bittet die TG Westhofen alle Interessenten sich schon heute anzumelden. Dies bringt auch einen kleinen Vorteil bei der Anmeldegebühr. Informationen und Anmeldung auf www.seebachlauf.de

 

Selbstverteidigung für Frauen - TGW bietet neuen Kurs an

Unter der Leitung von Großmeister Anton Spindler (6. Dan) findet in Westhofen ein Selbstverteidigungskurs statt. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Sie müssen weder sportlich geübt sein, noch besondere Fähigkeiten vorweisen.

Der Kurs richtet sich an all jene, die schon immer gerne gewusst hätten, wie man (Frau) sich in einem Notfall selbst verteidigen kann. Sie sollten einfach Spaß an der Sache haben und ein bisschen Mut, etwas Neues auszuprobieren. Hierbei bietet sich ein 10 Stunden-Kurs sehr gut an. Das Alter spielt keine Rolle, von junger Mutti bis betagter Omi sind alle angesprochen.

Sie können noch jederzeit in den Kurs einsteigen. Der Kurs findet immer dienstags morgens um 10.00 Uhr bis 11:00 Uhr in der Karl-Eschenfelder-Turnhalle statt. Bringen sie einfach ein paar bequeme Hosen mit (Leggings, Jogging- oder Trainingshose) und wenn sie mögen Turnschuhe, es darf aber auch barfuß trainiert werden. 10 Trainingsstunden kosten für TGW-Mitglieder 30 Euro, für Nicht-Mitglieder 50 Euro. Anmeldung unter: Anton Spindler 6. Dan, Telefon 06244 – 91 88 28, E-Mail: anton-uli-spindler@t-online.de.

 

Sportabzeichen in Westhofen

Die TGW bietet in diesem Jahr die Möglichkeit, jeden Montag von 18.00 – 19.00 Uhr für das Deutsche Sportabzeichen zu trainieren, und die Prüfung für die Anforderungsbereiche Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination in den Disziplinen Leichtathletik und Turnen abzulegen. Der Seebachlauf (10 km) kann bei Erreichen der Vorgegebenen Zeit und ab 18 Jahre als Ausdauerdisziplin gewertet werden.

Weitere Informationen in der Geschäftsstelle oder über info@bramito-sports.de oder einfach montags vorbeikommen und mitmachen!

 

Neuer TGW-Kurs unter dem Motto „Natur, Spaß und Erfolg“

Die TG Westhofen bietet einen neuen Fitness-Kurs an. Unter dem Motto: „raus aus der stickigen Luft vieler Sporthallen und Fitnesscenter und rein in die Natur“ leitet FitCamp-Instructor Tobias Brand dieses neue Sportangebot der TGW. Basierend auf abwechslungsreichem Training an der frischen Luft mit Herausforderungen, Gruppenfeeling und Erfolg. Gelenke werden mobilisiert, Bänder und Sehnen dynamisch aufgewärmt und gedehnt um dann im Zirkeltraining so richtig ausgepowert zu werden. Das Programm Outdoor-FitCamp bereitet mit effektiven Übungen die Teilnehmer optimal auf den Alltag vor. Der Kurs hat einen Umfang von 8 Wochen und findet immer montags ab dem 18. April von 19.00 bis 20:15 Uhr auf dem Sportplatz der Otto-Hahn-Schule statt. Mitmachen kann jeder im Alter von 16 bis 60 Jahren. Die Kosten belaufen sich auf 30 EUR für TGW-Mitglieder und 50 EUR für Nicht-Mitglieder. Der Kurs ist auf 10 Personen begrenzt, eine frühe Anmeldung lohnt sich !

Anmeldung und weitere Infos bei Kursleiter Tobias Brand, Tel.: 06735-8201 oder per Email an info@bramito-sports.de oder über die TGW-Geschäftsstelle unter info@tgw.de.

 

Inspiration für neue Fußballabenteuer auf der Copa Maresme

Die Copa Maresme – ein internationales Jugendfußballturnier von KOMM MIT – bot über die Osterfeiertage für insgesamt 166 Teams Fußballspaß pur. An der spanischen Mittelmeerküste kickten vom 28. März bis zum 02. April Kinder- und Jugendmannschaften aus sechs Nationen um die begehrten Altersklassenpokale. Das beliebte Turnier feierte dieses Jahr bereits sein 25. Jubiläum. Mit dabei auch die Spielerinnen der SG Leiselheim / Westhofen.

Unter der mediterranen Sonne fanden die Fussballspiele auf neuen Kunstrasenplätzen statt. Viele der Stadien lagen direkt am Strand,wo man während der Fussballspiele auch die Wellen rauschen hören konnte. Für internationales Flair sorgten Teams aus Argentinien, Moldawien, der Schweiz, Spanien und dem Vereinigten Königreich.

Insgesamt 470 Partien in 4 Tagen wurden abgehalten.Ein abwechslungsreiches Programm rahmte die ganze Veranstaltung ein. Damit sich die Nachwuchstalente genauso wie die großen Fußballstars fühlen konnten, wurden alle Mannschaften bei einer großen Eröffnungsfeier mit ihren Nationalhymnen und einem Fairplay-Eid begrüßt. Abseits des Platzes holten sich die Teilnehmer beim Besuch des legendären Camp Nou im Rahmen einer Stadtrundfahrt durch die katalanische Hauptstadt Barcelona Inspiration für weitere Fußballabenteuer.

Die Spielerinnen aus Leiselheim und Westhofen boten unter der Sonne Spaniens starken Fussball und präsentierten sich sowohl auf als auch neben dem Platz als echte Einheit. So war es nicht verwunderlich das man am Ende sogar auf dem Podest stand und mit Platz 3 einen der drei großen Pokale mit nach Hause nehmen durfte. Ausserdem wurde mit Samira Erlenwein eine Spielerin aus den eigenen Reihen zur besten Torfrau des Turniers gewählt. Die Copa Maresme bot somit die ideale Plattform, Fußballfreundschaften zu knüpfen, die weit über die Ländergrenzen hinausreichen.

Wir möchten uns bei der TG Westhofen und auch dem Förderverein bedanken, dass Sie die Reise für die Spielerinnen mit unterstützten. Es waren wunderschöne Momente für die Spielerinnen.

 

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung 2016 - Neue Gesichter bei der TG Westhofen

Zur harmonisch verlaufenden Mitgliederversammlung der TG Westhofen kamen 40 Vereinsangehörige. Die Abteilungsleiter berichteten gleich am Anfang der Versammlung in Ihren Vorträgen von den zahlreichen Aktivitäten im sportlichen und gesellschaftlichem Bereich. Dabei wird immer deutlich, wie breit gestreut das Angebot der TGW ist und wie viele Menschen sich sportlich und ehrenamtlich Woche für Woche im Verein betätigen. Sehr zur Freude des Vereinspräsidiums, das sich stellvertretend durch Präsident Markus Knorpp bei seinen Anhängern für die gute und Vertrauensvolle Zusammenarbeit bedankte. Knorpp gab in seinen Ausführungen einen Rückblick auf das Jahr2015 und zeigte den Anwesenden auf, mit welchen Entscheidungen und Aufgaben der Vereinsvorstand sich beschäftigt hat. Sehr erfreut zeigte er sich über die Abwicklung des Darlehens am noch relativ neuen Kunstrasenplatzes an der Otto-Hahn-Schule, der mit einer höheren Tilgung als geplant im letzten Jahr vermindert werden konnte. Bis spätestens im Jahr 2019 sind alle Verpflichtungen daraus erfüllt. Deshalb hofft der Verein, dass noch weitere Spenden demnächst eingehen werden. Auf der Spendenwand am Sportplatzeingang ist jedenfalls für neue Namen noch Platz. Auch an der Karl-Eschenfelder-Turnhalle wurden im letzten Jahr Verbesserungen durchgeführt. Weiterhin konnten die Sportabteilungen mit Trainingsmaterial und Bekleidungszuschüssen ausgestattet werden.

Wechsel gab es in der Leitung von zwei Abteilungen. So wird die Badminton-Abteilung ab sofort von Alexander Horle geleitet. Er übernimmt das Amt von Marc Fehlinger, der sich aus beruflichen Gründen zurückziehen musste. Die Fußballer werden in Zukunft von einer Doppelspitze vertreten. Florian Stein und Mario Ring ersetzen die bisherige Abteilungsleiterin Sabine Stumpf in dieser Funktion. Präsident Markus Knorpp wünschte vor allem den neuen Abteilungsleitern viel Glück und Geschick. Die restlichen Abteilungen werden weiter von den bisherigen Leitern geführt.

Im Bericht von Schatzmeisterin Birgit Rauberger wurde deutlich, dass der Verein auf gesunden Füßen steht und sich auch in Zukunft die ein oder andere Investition leisten kann. Der ordnungsgemäßen Buchführung durften sich aufgrund der Kassenprüfung von Wolfgang Rohleder und Hans-Günther Nagel die Mitglieder sicher sein. Deshalb wurden die Schatzmeisterin sowie der gesamte Vorstand für das Jahr 2015 entlastet. Aus diesem scheidet Marc Fehlinger als Vizepräsident aus. Für ihn rückt Katharina Rauberger nach. Zum Schriftführer wurde Tobias Brand gewählt. Mit dem Apell auch weiterhin sich für die TG Westhofen zu interessieren und zu engagieren, wurde nach etwa 2 Stunden die Versammlung durch den Präsidenten geschlossen.

Das TGW-Präsidium besteht ab sofort aus folgender Besetzung:

Präsident: Markus Knorpp
Vizepräsidenten: Christian Dahms, Gerlinde Eschenfelder, Sara Magin, Katharina Rauberger
Schatzmeisterin: Birgit Rauberger
Schriftführer: Tobias Brand

 

TG Westhofen sucht jungen Menschen für Freiwilliges Soziales Jahr

Die Turngemeinde 1862 Westhofen e. V. bietet auch im Jahr 2016-2017 einem jungen Menschen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport zu leisten. Die TG Westhofen ist ein Mehrspartenverein und gehört mit einer Mitgliederzahl von ca. 1.400 zu den größeren Sportvereinen in Rheinhessen. Das FSJ im Sport steht unter der Trägerschaft der Sportjugend des Sportbundes Rheinland-Pfalz. Die TG Westhofen ist Einsatzstelle, bei der das FSJ geleistet wird. Die FSJ-Zeit ist von 01.09.2016 bis 30.08.2017. Die Bedingungen für das FSJ, sowie Informationen über Arbeitszeiten, Taschengeld, Versicherungen etc. können auf den Internetseiten der Sportjugend www.sportjugend.de nachgelesen werden. Bewerbungen für das FSJ bei der TG Westhofen sind bis zum 30.04.2016 an die Vereinsanschrift: Osthofener Straße 38, 67593 Westhofen zu richten. Für Rückfragen steht ein Mitarbeiter immer dienstags von 18.30 – 19.30 Uhr in der TGW-Geschäftsstelle zur Verfügung.

 

Fußball TGWSeebachlauf-Team bereits mitten in den Vorbereitungen

Voranmeldung gewünscht

Das Team von Lauforganisator Jürgen Fehlinger hat schon alle Hände voll zu tun. Will man es doch den Läuferinnen und Läufern des 16. e-rp Seebachlaufs so angenehm wie möglich machen. Bis am Samstag, 04. Juni 2016 der Startschuss für den 10.000 m – Lauf fällt, sind noch zahlreiche Vorarbeiten zu leisten. Aber auch die Jugend- und Bambinoläufe wollen gut vorbereitet sein. Über die genaue Zeitnahme brauchen sich alle Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder keine Gedanken zu machen. Mit dem verlässlichen Partner von br-timing geht die TGW mittlerweile in den fünften gemeinsamen Lauf. Sehr zur Freude von Laufchef Jürgen Fehlinger, der „nur positives über das Team von br-timing“ berichten kann. „Von der Anmeldung bis zur Siegerehrung arbeiten wir professionell und vertrauensvoll zusammen, das ist für einen reibungslosen Ablauf immens wichtig“, so Fehlinger weiter. Das Laufteam ruft schon heute zur Voranmeldung auf, die man über die Website www.seebachlauf.de unkompliziert tätigen kann. Jürgen Fehlinger: „Mit der Voranmeldung können die Teilnehmer sogar noch etwas bei der Startgebühr sparen“. Schöne Preise winken auch in diesem Jahr wieder allen großen und kleinen Teilnehmern. Sogar ein Erinnerungsgeschenk sowie Medaillen für die jüngeren Teilnehmer sind wieder drin.

 

Neu bei der TGW: Die Mini-Springmäuse – Eltern-Kind Turnen für 1 ½ - max. 3 Jährige

Jeden Montag bietet die TGW wöchentlich von 17-18 Uhr in der Gymnastikhalle der OHS ein Eltern- Kind-Turnen für Kinder ab ca. 1 ½ bis max. 3 Jahren an. Es erwartet Sie und ihre Kinder eine tolle abwechslungsreiche Turnstunde mit vielen verschiedenen Elementen.
Wir freuen uns auf Sie!
 

InJoy SportförderungVorteilspreis für TGW-Mitglieder im Fitnessstudio INJOY

Das Fitnessstudio INJOY Worms und die TGW haben eine Kooperation vereinbart. Dadurch können TGW-Mitglieder ab sofort einen Rabatt bei den monatlichen Gebühren erhalten. Vorrausetzung ist eine schriftliche Bestätigung der Mitgliedschaft bei der TG Westhofen. Diese Bescheinigung erhält man durch die TGW-Geschäftsstelle zu den üblichen Öffnungszeiten.  Weitere Informationen gibt es über die Homepage des Fitnessstudios INJOY (Link: http://www.injoy-worms.de/ueber-uns/sportler-foerderung.html oder per Email an die TG Westhofen: info@tgw.de

 

Trainer und Übungsleiter (m/w) gesucht!

Um das Fitness- und Kursangebot weiter auszubauen, sucht die TG Westhofen Trainer und Übungsleiter.

Sie begeistern gerne eine Gruppe für Sport?
Sie haben bereits Erfahrung im leiten einer Fitnessgruppe?
Oder möchten Sie sich erstmals als Trainer oder Übungsleiter ausprobieren?

Dann sind Sie bei der TGW genau richtig!

Kontakt per E-Mail an info@tgw.de (bitte Informationen zu Ihrer Person und zur Sportart, die Sie gerne als Trainer bzw. Übungsleiter anbieten möchten).

 

„Zum grünen Baum“ – Jeden Freitag Schnitzel mit Beilagen für nur 7,90 EUR

Die Vereinsgaststätte „Zum grünen Baum“ bietet jeden Freitag alle Schnitzelvariationen zum günstigen Preis von nur 7,90 EUR. Unsere Vereinswirtin Elisabeth Schmitt und ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch.

 

 

Tennis-Kooperation der TGW mit dem TC Osthofen
günstige Schnuppermöglichkeit

Mitglieder der TG Westhofen haben ab sofort die Möglichkeit, einen Monat lang beim Tennis-Club Osthofen (TCO) kostenlos reinzuschnuppern. Wer danach weiter Tennis spielen möchte, kann dies für den Rest der Saison (bis ca. Sept./Okt.) für lediglich 50,00 EUR gern machen. Einzige Bedingung ist das Tragen von Tennisschuhen. Schläger können bei Bedarf gestellt werden. Ein Trainer steht ebenfalls zur Verfügung (Einzelstunde: 10,00 EUR; Gruppenstunde für 4-5 Spieler: 15,00 EUR).

TGW-Mitglieder, die an diesem Angebot Interesse haben, können sich gern in der Geschäftsstelle der TG Westhofen (dienstags von 17.30 – 18.30 Uhr persönlich oder telefonisch unter 06244-91 83 01) oder in der Kanzlei Rauberger unter 06244 – 91 96 00 melden. Wir stellen den Kontakt zum TC Osthofen her.

Festbuch

150 Jahre TG Westhofen – Festbuch weiterhin erhältlich

Das für unser Jubiläum gestaltete Festbuch kann weiterhin zum Preis von 5,00 EUR erworben werden. Neben aktuellen Berichten unserer Sportabteilungen haben wir auch viel Wissens- und Sehenswertes aus älteren TGW-Tagen zusammengestellt. Mannschafts- und Einzelbilder lockern die insgesamt 160 Seiten auf. Das Festbuch ist ein Beleg für 150 Jahre Vereinsarbeit und sollte im Bücherregal nicht fehlen. Es eignet sich auch sehr gut als Geschenk.
 
Verkaufsstellen:
       Lotto Annahmestelle
-         Gaststätte „Zum Grünen Baum“ und
-         TGW-Geschäftsstelle (jeden Dienstag von 18.30 – 19.30 Uhr geöffnet)